Drogentest Amphetamine 300ng/ml Schnelltest

Drogentest Amphetamine 300ng/ml Schnelltest

Drogenteststreifen für den Nachweis von Amphetamine - (Cut-off: 300 ng/ml) – in Urin Mit Cut-off: 300 ng/ml ist der Analytische Begriff für...
3,31 € *
Inhalt: 1 Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Bestellung bis 16h gehen am selben Werktag noch raus

Inhalt:

  • SW10204-1
Produktinformationen "Drogentest Amphetamine 300ng/ml Schnelltest"

Drogenteststreifen für den Nachweis von Amphetamine - (Cut-off: 300 ng/ml) – in Urin
Mit Cut-off: 300 ng/ml ist der Analytische Begriff für die Substanz menge gemeint, ab der ein Befund als positiv zu bewerten ist

 

Amphetamin ist eine synthetische chemische Verbindung aus der Stoffgruppe der Phenylethylamine und zählt dort zu den Weckaminen (Amine mit „aufweckender“ Wirkung). Amphetamin hat eine stark stimulierende und aufputschende Wirkung. Wie alle Amphetaminderivate und viele Stimulanzien wirkt es appetitzügelnd und in hohen Dosen Euphorisierend. Daher ist es insbesondere in der Drogenszene beliebt und unter Bezeichnungen wie Speed oder Pep weit verbreitet. Als Rauschmittel ist Amphetamin aufgrund seiner Wirkungen wie Unterdrückung von Müdigkeit und der Steigerung des Selbstbewusstseins vor allem in der Partyszene verbreitet.

Je nach Dosis und Darreichungsform können nach der Einnahme von Amphetamin folgende Wirkungen auftreten:

erhöhte Wachheit, weniger Müdigkeit, verringertes Schlafbedürfnis, Schlafstörungen und Nervosität, erhöhte Aufmerksamkeitsspanne und Konzentrationsfähigkeit unwillentliche Fokussierung bis hin zum Tunnelblick, gesteigerte körperliche und geistige Ausdauer, Verminderung bis Unterdrückung von Hunger und Durst, erhöhte Herzfrequenz bis hin zu Herzrasen oder Kammerflimmern, usw.

Durch chronischen Konsum können zusätzlich folgende Wirkungen eintreten:

Abhängigkeit, Gewichtsverlust, Potenzstörungen, Libidoverlust, Nierenschäden und Psychosen...

Verstoffwechselung

Die Plasmahalbwertszeit des Dextroamphetamins beträgt ungefähr zehn Stunden, somit dauert es knapp drei Tage, bis die Menge im Organismus auf ein Prozent der Einnahmemenge gefallen ist. Amphetamin verteilt sich bevorzugt im Fettgewebe. Seine Proteinbindung beträgt zwischen 25 und 40%, die Metabolisierung findet in der Leber statt. Die dabei gebildete wasserlösliche Säure wird im Urin ausgeschieden. Die Ausscheidungsmenge ist vom pH-Wert des Urins abhängig, je saurer der Urin (z.B. durch Einnahme von Ascorbinsäure oder sauren Fruchtsäften), umso schneller die Ausscheidung.

Für den Nachweis von Amphetamin im Urin steht Ihnen unser Schnelltest zur Verfügung.


Testzeit: Präzises Resultat nach 5 Minuten

 

Nachweisbarkeit ab: 4-6 Stunden nach Konsum

Nachweiszeit in Tagen: 1-3 Tage

 

Sehr hochwertiger - Qualitativer Marken-Drogentest

 

Gesundheitsgefahren

Zu den gesundheitlichen Risiken, die mit dem Konsum von Amphetamin einhergehen, zählen gesteigerte Aggressivität, Krämpfe, Zittern, Kreislaufkollaps, Herzrasen und Herzinfarkt. Bei Abhängigkeit können Zerfall der Muskulatur, Nierenversagen, Gedächtnisstörungen, Schlaganfall paranoide Wahnvorstellungen, Depressionen, Bewusstseinstrübung bis hin zu Koma und chronische Psychosen auftreten. Es kann zu einer Vernachlässigung sozialer Verpflichtungen (Familie, Schule, Beruf, Beziehung) kommen. Werden Amphetamine häufig geschnupft, kann es zu einer Schädigung bis zur Auflösung der Nasenscheidewand kommen.


Bis zu 99%ige Übereinstimmung mit GC/MS

Zertifizierter Hersteller nach ISO9001 und ISO 13485

Nachweisgrenzen nach int. Standard der SAMHSA / NIDA

Lieferumfang

einzeln verschweißte Teststreifen

Ausführliche Beschreibung der Anwendung

Rechnung

Selbstverständlich erfolgt unser Versand absolut diskret und schnell

 

Bearbeitungszeit: 1 Werktag

Versand Deutsche Post: 1-2 Tage

Diskrete Verpackung/Diskreter Versand

Weiterführende Links zu "Drogentest Amphetamine 300ng/ml Schnelltest"
Drogenteststreifen für den Nachweis von Amphetamine - (Cut-off: 300 ng/ml) – in Urin Mit... mehr
Produktinformationen "Drogentest Amphetamine 300ng/ml Schnelltest"

Drogenteststreifen für den Nachweis von Amphetamine - (Cut-off: 300 ng/ml) – in Urin
Mit Cut-off: 300 ng/ml ist der Analytische Begriff für die Substanz menge gemeint, ab der ein Befund als positiv zu bewerten ist

 

Amphetamin ist eine synthetische chemische Verbindung aus der Stoffgruppe der Phenylethylamine und zählt dort zu den Weckaminen (Amine mit „aufweckender“ Wirkung). Amphetamin hat eine stark stimulierende und aufputschende Wirkung. Wie alle Amphetaminderivate und viele Stimulanzien wirkt es appetitzügelnd und in hohen Dosen Euphorisierend. Daher ist es insbesondere in der Drogenszene beliebt und unter Bezeichnungen wie Speed oder Pep weit verbreitet. Als Rauschmittel ist Amphetamin aufgrund seiner Wirkungen wie Unterdrückung von Müdigkeit und der Steigerung des Selbstbewusstseins vor allem in der Partyszene verbreitet.

Je nach Dosis und Darreichungsform können nach der Einnahme von Amphetamin folgende Wirkungen auftreten:

erhöhte Wachheit, weniger Müdigkeit, verringertes Schlafbedürfnis, Schlafstörungen und Nervosität, erhöhte Aufmerksamkeitsspanne und Konzentrationsfähigkeit unwillentliche Fokussierung bis hin zum Tunnelblick, gesteigerte körperliche und geistige Ausdauer, Verminderung bis Unterdrückung von Hunger und Durst, erhöhte Herzfrequenz bis hin zu Herzrasen oder Kammerflimmern, usw.

Durch chronischen Konsum können zusätzlich folgende Wirkungen eintreten:

Abhängigkeit, Gewichtsverlust, Potenzstörungen, Libidoverlust, Nierenschäden und Psychosen...

Verstoffwechselung

Die Plasmahalbwertszeit des Dextroamphetamins beträgt ungefähr zehn Stunden, somit dauert es knapp drei Tage, bis die Menge im Organismus auf ein Prozent der Einnahmemenge gefallen ist. Amphetamin verteilt sich bevorzugt im Fettgewebe. Seine Proteinbindung beträgt zwischen 25 und 40%, die Metabolisierung findet in der Leber statt. Die dabei gebildete wasserlösliche Säure wird im Urin ausgeschieden. Die Ausscheidungsmenge ist vom pH-Wert des Urins abhängig, je saurer der Urin (z.B. durch Einnahme von Ascorbinsäure oder sauren Fruchtsäften), umso schneller die Ausscheidung.

Für den Nachweis von Amphetamin im Urin steht Ihnen unser Schnelltest zur Verfügung.


Testzeit: Präzises Resultat nach 5 Minuten

 

Nachweisbarkeit ab: 4-6 Stunden nach Konsum

Nachweiszeit in Tagen: 1-3 Tage

 

Sehr hochwertiger - Qualitativer Marken-Drogentest

 

Gesundheitsgefahren

Zu den gesundheitlichen Risiken, die mit dem Konsum von Amphetamin einhergehen, zählen gesteigerte Aggressivität, Krämpfe, Zittern, Kreislaufkollaps, Herzrasen und Herzinfarkt. Bei Abhängigkeit können Zerfall der Muskulatur, Nierenversagen, Gedächtnisstörungen, Schlaganfall paranoide Wahnvorstellungen, Depressionen, Bewusstseinstrübung bis hin zu Koma und chronische Psychosen auftreten. Es kann zu einer Vernachlässigung sozialer Verpflichtungen (Familie, Schule, Beruf, Beziehung) kommen. Werden Amphetamine häufig geschnupft, kann es zu einer Schädigung bis zur Auflösung der Nasenscheidewand kommen.


Bis zu 99%ige Übereinstimmung mit GC/MS

Zertifizierter Hersteller nach ISO9001 und ISO 13485

Nachweisgrenzen nach int. Standard der SAMHSA / NIDA

Lieferumfang

einzeln verschweißte Teststreifen

Ausführliche Beschreibung der Anwendung

Rechnung

Selbstverständlich erfolgt unser Versand absolut diskret und schnell

 

Bearbeitungszeit: 1 Werktag

Versand Deutsche Post: 1-2 Tage

Diskrete Verpackung/Diskreter Versand

Weiterführende Links zu "Drogentest Amphetamine 300ng/ml Schnelltest"
Zuletzt angesehen